Desinfektionsmittel Tego 2000® VT25

Desinfektionsmittel Tego 2000® VT25

  • Amphoter
  • Wirksam gegenüber Gram-positiven und Gram-negativen Bakterien und Hefen
  • 5 l Kanister
  • Konzentrat
GMP C/D
79,95 € *
VE: 1 Stück

Lieferbar


  • 400012
Diversey Tego 2000® VT25 ist ein vielseitiges und effektives oberflächenaktives... mehr
Produktinformationen "Desinfektionsmittel Tego 2000® VT25"

Diversey Tego 2000® VT25 ist ein vielseitiges und effektives oberflächenaktives Desinfektionsmittel auf Basis von Amphotensiden für die Abschlussdesinfektion in der Ernährungs- und Getränkeindustrie sowie der Milchwirtschaft.

Eigenschaften

Tego 2000® VT25 ist eine hochkonzentrierte Formulierung auf der Basis von amphoterischen oberflächenaktiven Substanzen mit sehr guter Desinfektionsleistung gegenüber einer großen Vielzahl von Mikroorganismen. Extensive Labor- und Praxistests haben die Wirksamkeit gegenüber Gram-positiven und Gram-negativen Bakterien (einschließlich pathogener Keime wie Salmonella, Campylobacter und Listeria-Spezies) sowie Hefen belegt.

Tego 2000® VT25 wird zur abschließenden Desinfektion von Böden, Wänden, Gerätschaften und Maschinen sowie sonstigen Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen können, empfohlen und wird speziell in der Fleisch-, Fisch- und Geflügelverarbeitung, der Feinkost- sowie der Brau-, Getränke- und Milchindustrie eingesetzt.

Tego 2000® VT25 wird manuell sowie in Tauchbädern eingesetzt und lässt sich mit allen herkömmlichen Desinfektionssprühgeräten- und anlagen auftragen und ist ebenso zur Vernebelung geeignet.

Tego 2000® VT25 ist zur kombinierten Reinigung und Desinfektion von Schankanlagen und Getränkeleitungen geeignet. Erfüllt die Anforderungen der TRSK 501.

Vorteile

  • Hocheffektives Desinfektionsmittel mit breitem Anwendungsbereich
  • Umfangreiche Dokumentation auf Anfrage erhältlich
  • Breiter Anwendungsbereich
  • Gut abspülbar
  • Für alle Wasserhärten geeignet

Anwendungshinweise

Tego 2000® VT25 wird abhängig von Art und Stärke der Verschmutzung in der Regel in einer Konzentration von 0,5 – 2,0 % v/v (Volumenprozent) angewendet. Zur kombinierten Reinigung und Desinfektion von Schankanlagen bzw. Getränkeleitungen sollte es 2%ig eingesetzt werden. In den Leitungen/Anlagen ist eine Standzeit von mindestens 20 min. einzuhalten.

Tego 2000® VT25 erfüllt die Anforderungen der TRSK 501 und besitzt eine sichere Desinfektionswirkung gegenüber getränkeschädlichen Mikroorganismen (Bakterien und Hefen). Grundsätzlich sind die Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen können, mit Wasser in Trinkwasserqualität zu spülen.

Technische Daten

  • Aussehen:  klare, farblose Flüssigkeit
  • Dichte (20°C): 1,0 g/cm³
  • pH-Wert (1%ig bei 20°C): ca. 8
  • CSB-Wert: 425 g O2/kg
  • Stickstoffgehalt (N): 19 g/kg
  • Phosphorgehalt (P): -

Die oben angegebenen technischen Daten sind Durchschnittswerte und gelten nicht als Produktspezifikation.

Produktsicherheit und Lagerhinweise

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. Lagerung nur im verschlossenen Originalgebinde. Vor Kälte und Hitze schützen. Beim Einsatz des Produktes sind die für den Umgang mit Chemikalien gültigen Vorsichtsmaßregeln zu beachten. Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge entnehmen Sie bitte den jeweils gültigen Sicherheitsdatenblättern.

Materialverträglichkeit

Tego 2000® VT25 kann bei Beachtung der Anwendungshinweise auf allen gängigen Werkstoffen der Ernährungsindustrie eingesetzt werden. Im Zweifel ist es empfehlenswert die Materialverträglichkeit gegenüber speziellen Materialien vor einer dauerhaften Anwendung zu testen.

Achtung: Gefahrgut!

Zertifikate mehr
Produktzertifikate für sterile Produkte finden Sie auf unserer neu eingerichteten Zertifikatswebseite.
Reinräume bzw. Reinsträume stellen besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Die Partikelanzahl muss auf ein Minimum reduziert werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Reinraumklassen. mehr
Reinräume bzw. Reinsträume stellen besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Die Partikelanzahl muss auf ein Minimum reduziert werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Reinraumklassen.