Mehrweg-Schutzbrille Univet #611 Antifog

Mehrweg-Schutzbrille Univet #611 Antifog

  • Antifog-Beschichtung
  • Direkte Belüftung
  • Sterilisierbar
  • Wiederverwendbar
GMP A/B
38,75 € *
VE: 1 Stück

Liefertermin auf Anfrage


  • 390044
Technische Eigenschaften 611.S1.00.01 Sterilisierbar im Autoklav mit Dampf Die auf der... mehr
Produktinformationen "Mehrweg-Schutzbrille Univet #611 Antifog"

Technische Eigenschaften 611.S1.00.01

  • Sterilisierbar im Autoklav mit Dampf
  • Die auf der Sichtscheibe angebrachte Beschichtung AF121 schützt vor Kratzern und Beschlag und hält bis zu 10 Sterilisationszyklen mit Dampf stand
  • Wiederverwendbar. Bis zu 40 Sterilisationszyklen mit Dampf im Autoklav bei 121°C, 1 atm für 30 Min. möglich
  • Rahmen aus besonderem Material, das bis zu 40 Sterilisationszyklen stand hält
  • Auswechselbare Scheibe gewährleistet eine längere Wiederverwendbarkeit der Vollsichtbrille
  • Alle Komponenten aus antiallergischem Material
  • Sehkorrektureinsatz für Verschreibungslinsen auf Anfrage erhältlich
  • Neues elastisches Kopfband aus antistatischem Material mit QS-System für schnelle und einfache Regulierung


MARKIERUNG

  • Referenzstandards: EN166 EN170
  • Rahmenmarkierung: U EN166 3 4 BT 2C-1.2 CE
  • Objektivkennzeichnung: 2C-1.2 U 1 BT K N CE


RAHMENMERKMALE

  • Belüftung: indirekt
  • Schutz vor Tropfen und Flüssigkeitsspritzern
  • Rahmenmaterial: TPR
  • Sichtfeld: 220°
  • Gewicht des gesamtenPE (g): 128
  • Gummiband: antistatisches Silikon h 30 mm


EIGENSCHAFTEN DER GLÄSER

  • Linsenmaterial: Polycarbonat
  • Scheibenfarbe: transparent
  • Technische Behandlung:
    • -Antibeschlag
    • -antiscratch
  • Dicke mm: 2.80
  • Krümmung: Basis 5,0 Ciyindrisch
  • Optische Klasse: 1
  • VisibleLight Lichtdurchlässigkeit: 89,7 %.
  • Schutz UV: 380 nm
  • Sparelensitem-Code: 042120M
Zertifikate mehr
Produktzertifikate für sterile Produkte finden Sie auf unserer neu eingerichteten Zertifikatswebseite.
Reinräume bzw. Reinsträume stellen besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Die Partikelanzahl muss auf ein Minimum reduziert werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Reinraumklassen. mehr
Reinräume bzw. Reinsträume stellen besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Die Partikelanzahl muss auf ein Minimum reduziert werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Reinraumklassen.